Getreu dem Motto »Fordern und Fördern« wird fachliche Betreuung und Beratung am Fachbereich Mathematik großgeschrieben.

Durch die Kooperation mit dem ITWM bieten sich Möglichkeiten für Fachpraktika, HiWi-Jobs sowie praxisorientierte Abschlussarbeiten und Promotionsthemen.

Felix-Klein-Stipendiaten Nathalie Steil und Felix Buld schildern ihre Erfahrung während der Felix-Klein-Herbstschule 2017.  

Förderung

Finanzielle Förderung

Unsere Felix-Klein-Stipendiatinnen bzw. -Stipendiaten erhalten einen monatlichen Förderbetrag in Höhe von je 500 Euro. Stipendien anderer Geldgeber rechnen wir in voller Höhe an, insofern sie nicht der Finanzierung von Auslandssemestern dienen.

Für die Stipendienvergabe gelten die Richtlinie der TU Kaiserslautern (TUK) sowie die dazugehörige Anlage. Zuschüsse zur Kranken- und Pflegeversicherung sowie Familien- und Kinderbetreuungszuschläge bewilligen wir nicht.

Ein Rechtsanspruch auf die genannten Leistungen besteht ebenfalls nicht.

 

Studienbegleitendes Programm

Neben der finanziellen Unterstützung bieten wir unseren Felix-Klein-Stipendiatinnen bzw. -Stipendiaten ein studienbegleitendes Programm und eine intensive Betreuung an. Zentrales Element dieser Förderung ist die Anbindung der universitären Ausbildung an das Fraunhofer ITWM. Die Organisation übernimmt das Felix-Klein-Board.

Mentoring-Programm

Jeder Felix-Klein-Stipendiatin bzw. jedem Felix-Klein-Stipendiaten stellen wir eine Wissenschaftlerin bzw. einen Wissenschaftler aus dem Fraunhofer ITWM als persönliche Mentorin bzw. Mentor zur Seite. Mit regelmäßigen Vernetzungstreffen zwischen Mentees und Mentoren fördern wir den Erfahrungsaustausch untereinander.

Felix-Klein-Herbstschule

Einmal jährlich organisiert das Felix-Klein-Board für unsere Felix-Klein-Stipendiatinnen bzw. -Stipendiaten einen 5-tägigen Modellierungsworkshop. In Kleingruppen arbeiten unsere Felix-Klein-Stipendiatinnen und -Stipendiaten an Projekten aus der Arbeitspraxis des Fraunhofer ITWM. Unterstützt werden sie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Doktorandinnen und Doktoranden.

Attraktive Zusatzangebote

Förderdauer

Ein Felix-Klein-Stipendium wird jeweils für ein Jahr bewilligt, kann aber abhängig vom Studienerfolg verlängert werden. Die Höchstförderungsdauer entspricht der Regelstudienzeit von 6 Semestern (3 Jahren) im Bachelorstudiengang und 4 Semestern (2 Jahren) im Masterstudiengang. Bei Exmatrikulation entfällt die Förderung.

Voraussetzungen

Erfahren Sie welche Voraussetzungen Sie erfüllen sollen.

Bewerbung

Bewerben Sie sich zum 31. Mai oder 30. November eines Jahres.

Auswahlverfahren

So bereiten Sie sich auf das Auswahlgespräch vor.
Das sagen unsere Felix-Klein-Stipendiaten.

Johannes Blühdorn

@ Mathematik, TU Kaiserslautern

 

»Die persönliche Betreuung ist absolut vorbildlich, man kann jeder Zeit beim Professor im Büro vorbeischauen, dem Übungsleiter bei Fragen eine Mail schreiben oder ins betreute Lernzentrum gehen.«

Erik Diessel

@ Mathematik, TU Kaiserslautern

 

»Der Bezug zum ITWM ist durch meinen Mentor ab dem ersten Tag gegeben. Das gefällt mir sehr gut. Ich gewinne dadurch detaillierte Einblicke in die Forschung eines Fraunhofer-Instituts mit Mathematik im Mittelpunkt.«

Fragen zu den Stipendien beantwortet Ihnen gerne

Dr. habil. Christoph Lossen
Koordinator Felix-Klein-Studienstipendien
Telefon: +49 631 205-2250

Büro

TU Kaiserslautern (TUK)
Fachbereich Mathematik
Erwin-Schrödinger-Straße
Gebäude 48
67663 Kaiserslautern

E-Mail