Felix-Klein-Bachelor- und Masterstipendien: Bewerbungsschluss für das SS 2019 ist der 30. November 2018. [mehr]

Professor Dr. Franzis Preckel referiert im »Blick über den Tellerrand« am 25. September 2018 um 17 Uhr am Fraunhofer ITWM über »Hochbegabung: Grundlagen und neue Forschungsergebnisse«. [mehr]

Willkommen am Felix-Klein-Zentrum für Mathematik

Es gibt kaum einen Ort, an dem das moderne Selbstverständnis der Mathematik so konsequent gelebt und verfolgt wird wie in Kaiserslautern: Vielfach ausgezeichnete Forschung und Lehre in reiner und in angewandter Mathematik am Fachbereich Mathematik der TU Kaiserslautern (TUK) werden ergänzt durch die Anwendungsorientierung des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM und dessen Expertise für einen effizienten Transfer in die Industrie.

Das Felix-Klein-Zentrum für Mathematik stellt die institutionelle Verknüpfung der beiden Einrichtungen dar. Es wurde im Dezember 2008 im Rahmen der »Mathematikinitiative« des Landes Rheinland-Pfalz gegründet.  Benannt ist das Zentrum nach dem bedeutenden Mathematiker und Wissenschaftsorganisator Felix Klein (1849-1925). Das Mathematikzentrum und die angeschlossene Felix-Klein-Akademie haben vor allem die Nachwuchsförderung sowie die Fort- und Weiterbildung im Fokus.

Termine zum Vormerken

Eine Übersicht über alle unsere Termine gibt es hier. mehr lesen »

Aktuelles

Workshop / 24.9.2018 – 28.9.2018

Herbstschule für Felix-Klein-Stipendiaten

In der Felix-Klein-Herbstschule werden vier Modellierungsprojekte aus der Praxis des Fraunhofer ITWM bearbeitet. mehr lesen »

Blick über den Tellerrand / 25.9.2018

Hochbegabung: Grundlagen und neue Forschungsergebnissen

In der Felix-Klein-Herbstschule werden vier Modellierungsprojekte aus der Praxis des Fraunhofer ITWM bearbeitet. mehr lesen »

Konferenz / 26.9.2018 – 28.9.2018

Themenkonferenz »Uncertainty Quantification«

Drei Experten geben einen Überblick über die Methoden und deren Anwendungen. mehr lesen »

Mathematikerin werden – ja oder nein?

Mathematikerin werden – ja oder nein?

Wie sieht die Berufswelt einer Mathematikerin aus und was ist angewandte Mathematik? Das erfahren 26 Schülerinnen von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC in den kommenden Tagen am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM. Die...

mehr lesen
Die Gestaltbarkeit der Zukunft und ihre Grenzen

Die Gestaltbarkeit der Zukunft und ihre Grenzen

Die Historikerin Professor Dr. Elke Seefried vom Institut für Zeitgeschichte München-Berlin und der Universität Augsburg warf im Tellerrand im Juni einen Blick zurück in die Geschichte der Zukunftsforschung, die nach 1945 enstand. Zentrale Faktoren für die Entwicklung...

mehr lesen